Eigenblut und Hyaluronsäure

Die Eigenbluttherapie (thrombozytenreiches Plasma) und die Injektion von Hyaluronsäure in Gelenke oder an Sehnen stellen eine schmerzlindernde und schützende Behandlung bei Arthrose (Gelenkverschleiß) und Sportverletzungen dar.
Termin online buchen

Bei der Eigenbluttherapie wird Ihnen Blut aus der Armvene in ein geschlossenes Doppelkammerspritzensystem abgenommen. Anschließend wird aus dem Blut durch Zentrifugation das thrombozytenreiche Plasma (PRP = Platelet Rich Plasma) gewonnen. Das Plasma wird steril an die entsprechende Körperregion gespritzt. Die Therapie bietet einen natürlichen, biologischen Therapieansatz durch die Anwendung von körpereigenen Wirkstoffen aus Ihrem Blut. Indikationen sind: Sportverletzungen an Sehnen, Bändern und Muskeln sowie Arthrose (Gelenkverschleiß).
 
Hyaluronsäure hat seinen Haupteinsatz bei Patienten mit degenerativer Gelenkserkrankung (Arthrose). Bei dieser Erkrankung ist die Viskoelastizität der Synovialflüssigkeit erheblich beeinträchtigt. Dies führt zu einer mechanischen Belastung des Gelenks und zum Abbau von Gelenkknorpel, was wiederum eine eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit und Schmerzen zur Folge hat. Die schmierenden und stoßdämpfenden Eigenschaften von Hyaluronsäure tragen zur Schmerzreduktion und zur verbesserten Gelenkbeweglichkeit bei.

Unser Leistungsspektrum

Unsere Grundlage ist ein ganzheitliches medizinisches Konzept.
All unseren Patienten steht die gesamte Bandbreite der Prävention, Diagnostik, konservativen und operativen Therapie sowie Rehabilitation zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns
Tel: 089 / 30 99 57
Fax: 089 / 300 75 28
E-Mail: info@buechl-hertel.de
Termin online buchen
Unsere Öffnungszeiten
Mo: 8-12 und 14-18 Uhr
Di:  8-12 und 14-18 Uhr
Mi:  8-12 Uhr
Do: 8-12 und 14-18 Uhr
Fr:  8-14 Uhr
Hier finden Sie uns
Hohenzollernplatz 8
80796 München
In Google Maps öffnen